Sklerosierungstherapie

Bei der Sklerosierung (Verödung) handelt es sich um eine hocheffektive, fast schmerzlose Methode, bei der ohne Betäubung ambulant Krampfadern behandelt werden. Diese Therapie eignet sich grundsätzlich für alle Formen der Varikose, von Besenreisern und kleineren Seitenästen bis zu großen Varizen (Krampfadern).

Als Verödungsmittel wird ein spezielles Medikament (Polidocanol, Aethoxysklerol) verwendet, das gut verträglich ist und eine schonende Behandlung mit gutem kosmetischem Ergebnis gewährleistet.

Die Sklerosierungstherapie kann unter Einsatz von flüssigem oder aufgeschäumtem Aethoxysklerol erfolgen.